fotos
presse
videos
texte
Belarusian pagan ritual songs and Swiss jazz

Irena Kotvitskaja - Gesang
Rusia
- Gesang
Nadzeya Tschuhunova
- Gesang
Albin Brun -
Saxophon, Schwyzerörgeli,
Duduk, Waterphone
Patricia Draeger
- Akkordeon, Flöte
Claudio Strebel
- Kontrabass
Marco Käppeli
- Schlagzeug, Asa Chan, Waterphone
Nach „East Side Story“ (2011) ist im November 2015 die neue CD "Sniezki/Schnee" erschienen

Das belarussische Vokaltrio „Akana“ und das „Albin Brun Alpin Ensemble“ mit einer einzigartigen Verbindung von Volksmusik und Jazz.
Dieses Projekt ist keine Eintagsfliege, sondern setzt auf Kontinuität. Nach verschiedenen Tourneen in der Schweiz, Belarus, Italien und Deutschland geht die gemeinsame Reise weiter. Die neue CD ist im November 2015 erschienen. (Siehe auch www.kazalpin.com)

"Sehr homogene Verschmelzung." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
"Ein Erlebnis." (Jazz Podium)
"Herrlich inspirierend!" (KuL - Kultur in Liechtenstein)
"Höchst spannende musikalische Begegnung." (Hessischer Rundfunk hr2)
"Der Dialog zwischen Alt und Neu, Ost und West funktioniert mühelos." (Nürnberger Nachrichten)
"Ein Highlight." (Neue Luzerner Zeitung)
"Das haucht uns, aus Jahrhunderttiefen, Schauer über den Rücken. Authentisch. Im Wortsinn fabelhaft." (Die Weltwoche)

Das Belarussische Gesangstrio Akana ist eine der bekanntesten Formationen der jungen Musikszene von Minsk. Die drei Sängerinnen sind spezialisiert auf alte vorchristliche Ritualgesänge, die sie auf Reisen zu alten Leuten im Landesinneren selber sammeln und aufzeichnen. Einerseits singen sie die Lieder ganz authentisch, um sie zu bewahren und vor dem Vergessen zu retten, andererseits sind sie offen gegenüber zeitgemässen Musikströmungen wie DJs, Jazz oder Funk und erreichen mit ihrer musikalischen Experimentierfreude auch ein urbanes Publikum.
Akana steht für ein neues Selbstbewusstsein der weissrussischen Kultur und kennt keine Berührungsängste. Mit ihrem Respekt vor der Tradition und dem gleichzeitig weltoffenen Geist ergänzen sich die drei Sängerinnen von Akana ideal mit den Musikern vom Albin Brun Alpin Ensemble.
Akana spielten an Festivals u.a. in Belarus, Polen, Ukraine, Russland, Portugal, Schweden, Deutschland, Schweiz und wurden mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.